Taping“© Claudia Kupka”

„Die Kraft der bunten Bänder“ – Das Tape wirkt über Rezeptoren in der Haut und auf die darunter liegende Muskulatur, es beeinflusst lymphatische Geschehen, stimuliert das Nervensystem und die Meridiane, es wirkt schmerzlindernd, hilft bei akuten traumatischen Beschwerden oder chronischen Problematiken im Bewegungsapparat und verbessert die Mikrozirkulation in den Blutgefäßen (Kapillaren). Eine Tapingbehandlung kann mit weiteren Therapien sehr gut kombiniert werden. Kontraindiziert ist das Tapen auf offenen Wunden, bei Narbenbildung im Anfangsstadium oder den ersten drei Monaten der Trächtigkeit.

Open chat
Schreiben Sie mir über WhatsApp.